Skip to main content

United Against Waste e. V. Zwischenbilanz

Ein Drittel landet in der Tonne: United Against Waste e.V. stellt erste Zwischenbilanz zu Lebensmittelabfall in der Außer-Haus-Verpflegung vor.

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung stellte der Verein United Against Waste e.V. (UAW) am 23. November in Hamburg die deutschlandweit erste Zwischenbilanz zu Lebensmittelabfall (LMA) in der Außer-Haus-Verpflegung (AHV) vor. Valide Zahlen für Deutschland lagen bisher nur aus Schätzungen vor. Sie reichten aber nicht aus, um die Abfallsituation in der AHV realistisch darzustellen. Überdies existierten bisher zu wenige Daten, die genau ermitteln, in welchen Bereichen LMA täglich anfällt. „Wir haben den Handlungsbedarf früh genug erkannt und entsprechend gehandelt“, erläutert von Borstel, Geschäftsführer UAW, während er die Zwischenbilanz den Mitgliedern präsentiert, die durch ihr Engagement maßgeblich dazu beigetragen haben.

Dezidierte Messungen und Analysen in 393 Betrieben

Seit nunmehr fünf Jahren beschäftigt sich der Verein mit der Vermeidung und Reduzierung von Lebensmittelabfällen in der Außer-Haus-Verpflegung. Um auf das Gramm genau nachzuweisen, wie viel Prozent der tatsächlichen Lebensmittelabfälle vermeidbar wären, entwickelte UAW Mitte 2014 das Abfall-Analyse-Tool. Abfälle werden anhand vier transparenter Sammelbehälter, die den gesamten Küchenprozess abbilden, sortiert, gewogen und dokumentiert. So konnten innerhalb von 2,5 Jahren insgesamt 393 Messungen durchgeführt und analysiert werden – in Kooperation mit unterschiedlichen Betrieben der AHV.
Damit verfügt United Against Waste bundesweit über die umfangreichste Abfalldatenbasis mit detaillierten Analysen. Ziel der Zwischenbilanz ist es nun, Instrumente für AHV-Betriebe zur Verfügung zu stellen – damit Messungen, Abfallanalysen und das Coaching für eine abfallarme Verpflegung zum Standard werden. Neben umfangreichen Messergebnissen werden in der 50 Seiten umfassenden Bilanz der AHV-Markt, Gesetzgebungen, Herausforderungen an die Branche, Praxisberichte sowie konkrete Lösungen zur Abfallvermeidung dargestellt.

Link zur Zwischenbilanz: www.united-against-waste.de/der-verein/zwischenbilanz

Film: www.united-against-waste.de/lebensmittelabfall/food-waste-management